Presseartikel

20.07.2010, 06:59 Uhr | Steinen
 
Renteninformationsabend mit dem Referenten Bruno Doser aus Inzlingen
Vor kurzem hatte die Vorsitzende der KFU Ute Kaiser-Hauwieler zum Vortrag zur Rentenversicherung mit Bruno Doser aus Inzlingen nach Steinen im Restaurant Hug eingeladen. Sie begrüßte alle Gäste sehr herzlich, insbesondere die CDU Frauen aus Rheinfelden..

 
Steinen - Viele Frauen und Männer aus der Politik und Gesellschaft waren der Einladung gefolgt, um sich Rat und Hilfe in Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung einzuholen.
Bruno Doser langjähriger Experte für Rechtsbeistand auf dem Gebiet der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland , in der Schweiz und im Ausland zeigte an diesem Abend Lösungen auf, die man zur Rentenversicherung beantwortet haben wollte
In seinem Vortrag sprach er über die gesetzliche Rentenversicherung, die eine Rente nur dann auszahlt, wenn diese auch beantragt wird. Rente besteht aus Zeit und Beitrag, den man einbezahlt hat.
Erwerbsminderungsrente, Zuverdienst zu den Renten,
Hinterbliebenenrente, Invalidenrente all das sind aktuelle Themen, die an Bruno Doser gestellt wurden.
Bei der Kindererziehungszeit z.B. war sehr interessant zu erfahren, dass diese 1986 in das deutsche Rentenversicherungssystem unter dem Schlagwort Babyjahr eingeführt wurde. Mütter der Geburtsjahrgänge bis 1920 erhalten keine Kindererziehungszeiten. Für sie kommen stattdessen Kindererziehungsleistungen zum Tragen.
Bei der Überprüfung eines Bescheides wie z.B. auch im Notfall im Widerspruchs-oder Sozialgerichtsverfahren ist Bruno Doser ein kompetenter Ansprechpartner, der gerne bereit war, auch bei persönlichen Fragen , Stellung zu nehmen.
Ute Kaiser-Hauwieler dankte mit einem Präsent im Namen der KFU Bruno Doser für sein Kommen.