Neuigkeiten

11.07.2016, 23:33 Uhr | Armin Schuster

Streitfall Schule - Bildungspolitik in der Diskussion

Michael Kretschmer zu Gast im Kreis Lörrach

Die Schule sorgt in Baden-Württemberg seit Jahren für Streit. Seit der Aufhebung der verbindlichen Grundschulempfehlung boomen die Gymnasien mehr denn je. Die Werkrealschulen verlieren trotz guter Leistungen rasant an Zustimmung. Die Gemeinschaftsschulen haben sich noch nicht überall etabliert. Die Realschule wird zur Realschule
Plus weiterentwickelt, um einer immer heterogeneren Schülerschaft passgenaue Angebote machen zu können. Bei allen Schularten werden Ganztagesangebote ausgebaut. Inklusion wird immer wichtiger. Vor diesem Hintergrund werden aktuell in Lörrach unter großer Beteiligung der Bürgerschaft die Schulen neu geordnet. Diese Schulentwicklungsplanung soll im Herbst 2016 durch den Gemeinderat beschlossen werden und wird auf viele Jahre prägend sein.

Die Lage ist unübersichtlich.

Lörrach -  Daher freue ich mich, dass der für Bildung zuständige Stellvertretende Fraktionsvorsitzende von CDU/CSU im Deutschen Bundestag, Michael Kretschmer MdB, den Blick von außen wagt: Wie sollten sich Schulen in Deutschland weiterentwickeln, damit wir wettbewerbsfähig bleiben? Läuft es in anderen Bundesländern besser?Wie ist ein Bildungsfriedenmöglich? Kretschmer, der auch Generalsekretär der Sachsen-CDU ist, wird dabei u.a. auf das sächsische Schulsystem
eingehen, das neben dem Gymnasium die Oberschule als „zweite Säule“ anbietet.
Sachsen erreicht damit regelmäßig Spitzenplätze in Bildungsrankings. Könnte das ein Modell für Baden-Württemberg sein?
Diskutieren Sie mit: am Donnerstag, 21. Juli 2016, 19:30-21:00 Uhr
im Brauhaus Lasser (Saal), Wallbrunnstraße 31 in 79539 Lörrach.
Herzliche Grüße
Ihr
Armin Schuster MdB


Bildquelle: studio kohlmeier